Gottwald

Wintersport

Gottwald beendet Karriere als Dritter

Artikel teilen

In seinem letzten Rennen lief der Salzburger noch einmal aufs Podest.

Felix Gottwald hat am Samstag in Lahti den letzten Weltcup-Bewerb seiner Karriere in der Nordischen Kombination als Dritter beendet. Der 35-Jährige Salzburger hatte nach dem 23. Rang im Springen in der 10-km-Loipe 1:45 Minuten aufgeholt und musste im Finish nur den Deutschen Johannes Rydzek und Eric Frenzel um 0,9 Sekunden den Vortritt lassen. Gottwald verabschiedet sich als Gesamt-Dritter der Saison aus dem Weltcup.

Bei den eine Woche zuvor beendeten Weltmeisterschaften in Oslo hatte er zwei Titel mit dem Team geholt sowie Einzel-Bronze erobert und hat damit insgesamt 18 Medaillen in seinem Besitz.
 

OE24 Logo