Hirscher: Gutes Gefühl vor Weltcup-Auftakt

RTL in Sölden

Hirscher: Gutes Gefühl vor Weltcup-Auftakt

In den kommenden Tagen stehen weitere Trainingsläufe auf dem Programm.

ÖSV-Star Marcel Hirscher fühlt sich bereit für den Riesentorlauf-Auftakt am Sonntag in Sölden. "Die Trainingstage und die Quali-Läufe zuletzt haben mein gutes Gefühl bestätigt. Es hat sich ausgezahlt, dass sich die Atomic-Crew so reingehaut hat. Mein Setup ist für die momentanen Bedingungen in Sölden ideal abgestimmt", schrieb Hirscher am Montag auf seiner Homepage.

Von Dienstag bis Donnerstag will der Weltcupgesamtsieger noch zwei bis drei kompakte Riesentorlauf-Einheiten absolvieren. Auf welchem Gletscher das sein wird, erfahre er erst kurzfristig. "Sölden wäre ideal, ist aber kein Muss", so Hirscher.

Der Salzburger wird am Freitagnachmittag mit Freundin Laura zu PR- und Medienterminen ins Ötztal anreisen. Am Samstag stehe nur noch lockeres Skifahren auf dem Programm. Er stehe vor seinem 107. Weltcuprennen, "45 Mal war ich am Podium, 18 Mal Erster", schrieb der Slalomweltmeister.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×