berthold_riesch

wintersport

Maria Riesch bedauert Berthold-Abschied

Artikel teilen

Für die Doppel-Olympiasiegerin ist der Weggang des Erfolgscoaches ein Schock.

Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch hat sich überrascht und enttäuscht über den Abschied des deutschen Damen-Cheftrainers Mathias Berthold geäußert. "Das war ein Schock! Beim Weltcup-Finale hat er noch gesagt: "Ich gehe nicht weg von euch"", sagte die 25 Jahre alte Skirennfahrerin aus Partenkirchen der "Bild"-Zeitung über den Wechsel ihres langjährigen Erfolgscoaches zum ÖSV-Herren-Team. "Dass er nach sieben Jahren vor der Heim-WM in Garmisch geht, tut weh. Die Österreicher müssen ihm ein gutes Angebot gemacht haben."

Berthold war vergangenen Montag als neuer Chefcoach der ÖSV-Herren präsentiert worden. Unter dem 44 Jahre alten Österreicher hatten die deutschen Ski-Damen um Maria Riesch in den vergangenen Jahren zurück in die Weltspitze gefunden und zuletzt bei den Olympischen Winterspielen drei Goldmedaillen gewonnen. Für die Vorbereitung auf die Heim-Weltmeisterschaft vom 7. bis 20. Februar 2011 in Garmisch-Partenkirchen muss der Deutsche Skiverband (DSV) nun einen neuen Damen-Chef suchen. Dieser soll bis zur DSV-Klausurtagung Mitte April feststehen.

OE24 Logo