Morgenstern Zweiter hinter Stoch

Sommer-GP

Morgenstern Zweiter hinter Stoch

Der Kärntner musste sich diesen Sommer erstmals geschlagen geben.

Die Siegesserie von Thomas Morgenstern im Sommer-Grand-Prix der Skispringer ist am Sonntag gerissen. Der Gesamt-Weltcupsieger musste sich am Sonntag bei äußerst windigen Bedingungen nach einem 112,5-m-Sprung aber nur dem Polen Kamil Stoch (118) geschlagen geben. Die Konkurrenz wurde nach dem ersten Durchgang abgebrochen. Dritter wurde der Norweger Rune Velta, zweitbester ÖSV-Adler war Manuel Fettner als Achter.

Nun folgt eine zweiwöchige Pause, ehe es in Hakuba (JPN) und Almaty (KAZ) weitergeht.

Ergebnis
1. Kamil Stoch (POL) 137,0 Punkte (118 m)
2. Thomas Morgenstern (AUT) 133,5 (112,5)
3. Rune Velta (NOR) 126,2 (107,5)

Weiter
8. Manuel Fettner 121,3 (110)
11. Andreas Strolz (beide AUT) 118,8 (109,5)

Gesamtwertung (nach 6 von 11 Bewerben)
1. Morgenstern 580 Punkte
2. Stoch 389
3. Richard Freitag (GER) 265
4. Gregor Schlierenzauer (AUT) 220

Weiter
14. Michael Hayböck 77
18. Fettner 70
23. Wolfgang Loitzl 57