Morgi landet hinter Freund auf Platz 2

Skispringen

Morgi landet hinter Freund auf Platz 2

Mit Andi Kofler landete noch ein zweiter ÖSV-Adler im Spitzenfeld.

Thomas Morgenstern hat am Samstag mit einem zweiten Rang im Weltcup-Skispringen in Sapporo seine Weltcupführung ausgebaut. Der 24-jährige Tourneesieger hatte nach Sprüngen auf zweimal 124,5 Meter 1,4 Punkte Rückstand auf den Deutschen Severin Freund. Der 22-Jährige sorgte für den ersten DSV-Sieg seit fast vier Jahren. Der Tiroler Andreas Kofler (125,5/114,5) landete hinter dem Polen Adam Malysz (132,57118,0) an der vierten Stelle.
 

Sapporo (JPN), HS 134
1. Severin Freund (44) GER 249.6  
2. Thomas Morgenstern (50) AUT 248.2  
3. Adam Malysz (47) POL 240.5  
4. Andreas Kofler (48) AUT 230.0  
5. Michael Uhrmann (39) GER 223.4  
6. Simon Ammann (49) SUI 223.3  
7. Manuel Fettner (46) AUT 214.7  
8. Andreas Stjernen (10) NOR 205.7  
9. Denis Kornilov (29) RUS 200.6  
10. Jan Matura (37) CZE 198.6  
11. Noriaki Kasai (35) JPN 196.8  
12. Roman Koudelka (42) CZE 196.4  
13. Jernej Damjan (5) SLO 193.8  
14. Taku Takeuchi (25) JPN 192.5  
15. Shohei Tochimoto (40) JPN 191.9  
16. Mitja Meznar (12) SLO 188.9  
17. Ole Marius Ingvaldsen (32) NOR 187.7  
18. Daiki Ito (45) JPN 186.8  
19. Robert Kranjec (43) SLO 184.2  
20. Pascal Bodmer (38) GER 182.7  
21. Stephan Hocke (41) GER 181.2  
22. Felix Schoft (27) GER 175.4  
23. Anssi Koivuranta (33) FIN 175.0  
24. Richard Freitag (36) GER 167.2  
25. Lukas Hlava (24) CZE 163.9  
26. Michael Hayböck (28) AUT 162.7  
27. Fumihisa Yumoto (23) JPN 155.3  
28. Mackenzie Boyd-Clowes (11) CAN 150.3  
29. Kenneth Gangnes (18) NOR 147.5  
30. Harri Olli (17) FIN 129.0