ÖSV-Adler fliegen allen davon

Teambewerb

ÖSV-Adler fliegen allen davon

Das Weltmeister-Quartett setzte sich 75,6 Punkte vor Norwegen durch.

Das österreichische Team mit Thomas Morgenstern, Andreas Kofler, Gregor Schlierenzauer und Martin Koch hat am Samstag den Skiflug-Teambewerb beim Weltcup-Finale in Planica überlegen gewonnen. Das Weltmeister-Quartett setzte sich 75,6 Punkte vor Norwegen und 97,1 vor Deutschland durch. Am Sonntag wird die Saison mit einem Einzelbewerb abgeschlossen.

Planica (SLO), Teamfliegen
1. Österreich () AUT 1619.3  
2. Norwegen () NOR 1543.7  
3. Deutschland () GER 1522.2  
4. Slowenien () SLO 1510.5  
5. Polen () POL 1406.3  
6. Japan () JPN 1398.8  
7. Tschechische Republik () CZE 1364.7  
8. Russland () RUS 1093.2