Herbst erfolgreich an Schulter operiert

Seuchensaison

Herbst erfolgreich an Schulter operiert

Slalom-Star litt seit Kitzbühel an Schulterschmerzen. OP verlief erfolgreich.

Slalom-Spezialist Reinfried Herbst ist am Mittwoch im LKH Salzburg erfolgreich an der rechten Schulter operiert worden. Eigentlich hätte sich der Olympia-Zweite von Turin 2006 diesem Eingriff schon im Jänner unterziehen sollen, kämpfte sich aber noch bis zum Weltcup-Finale in Schladming durch, um in der Startliste nicht auf Position 50 abzurutschen.

Herbst hatte sich die Schulterverletzung - ein rund ein Zentimeter großer Knochensplitter war knapp oberhalb des Bizeps weggebrochen - bei einem schweren Sturz Mitte Jänner im Abschlusstraining für den Weltcup -Slalom in Kitzbühel zugezogen. "Die Operation dauerte rund eineinhalb Stunden. Der Splitter wurde wieder angeschraubt, damit die Führung im rechten Schulterbereich wieder gewährleistet ist. Im April werde ich trainingsmäßig einen Schongang einlegen und ab Mai wieder voll trainieren", erklärte Herbst, der noch bis Samstag im Krankenhaus bleibt.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×