Stuhec

ski-alpin

Olympia-Aus? Knie-Drama um Ski-Star

Artikel teilen

Speed-Spezialistin verletzt sich beim Training auf dem Gletscher schwer.

Schock-Nachricht für Ilka Stuhec: Die Abfahrts-Weltmeisterin hat beim Ski-Training auf dem Pitztaler Gletscher einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Das vermeldete die slowenische Presseagentur STA am Sonntag.

"Das war leider einer der letzten Starts für einige Monate", schrieb die 26-Jährige auf Twitter zu einem Bild, das sie unmittelbar vor dem Losfahren zeigt: "Ich bin traurig und wütend zugleich, aber auch motiviert zurückzukommen."

Stuhec gelang im vergangenen Winter der absolute Durchbruch. Sie gewann sieben Rennen, holte die Kristallkugeln in der Abfahrt und der Kombination. In Super-G- und Gesamtweltcup wurde sie jeweils Zweite.

Nun droht Stuhec die komplette Saison auszufallen. Ein herber Rückschlag! Sie hätte bei den Olympischen Spielen zu den großen Favoritinnen gezählt. Im Februar steigen die Spiele in Pyeongchang.

OE24 Logo