Hirscher scheitert im Super-G

ski-wm

Hirscher scheitert im Super-G

Artikel teilen

Marcel Hirscher konnte nicht um die Medaillen mitkämpfen.

Nachdem die anderen vier ÖSV-Fahrer nacheinander scheiterten, lag es an Hirscher die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Doch im heutigen Super-G war das zu viel verlangt vom ÖSV-Superstar. Hirschers Fahrt war fehlerhaft, vor allem im unteren Streckenabschnitt verlor der Salzburger sukzessive.

Marcel Hirscher war der letzte der Top-20. Der eigentliche Technik-Star schlug sich in der Gleitpassage allerdings zunächst ordentlich. Doch dann verlor der Gesamtweltcupführende einige Male deutlich die Ideallinie, wurde ein, zwei Mal viel zu weit nach außen getragen und kam abgeschlagen auf Platz 15 ins Ziel.

Enttäuschung abhaken - Hirscher hat noch einiges vor in St. Moritz.


OE24 Logo