Thomas Morgenstern bloggt bei oe24

wintersport

Thomas Morgenstern bloggt bei oe24

Artikel teilen

ÖSV-Überflieger gewährt ab sofort regelmäßig Einblicke bei oe24.

14. Dezember 2010: Schnee und Wind
Hallo Leute! Leider ist das Wochenende alles andere als optimal gelaufen. Bereits bei unserer Ankunft in Harrachov standen die Vorzeichen schlecht, Wind und Schneefall stellten die Durchführung der zwei Bewerbe schon früh in Frage. Was folgte war ein mühsames Warten mit ständigen Verschiebungen, Juryberatungen und Diskussionen. Für uns Athleten ist das eine sehr schwierige Situation: Man versucht ständig die Spannung zu halten, immer bereit zu sein für den Sprung, es könnte ja jeden Moment losgehen – Tasche packen, aus dem Zimmer, rein ins Auto, Umkleidekabine, auspacken, aufwärmen, warten, Verschiebung, weiter warten, wieder zusammenpacken, zurück ins Hotel und eine Stunde später das Ganze von vorn. Sehr mühsam!

Aber so ist das nun mal beim Skispringen, es handelt sich im einen Freiluftsport und solche Tage kommen vor. Die Situation ist nicht einfach, aber für alle gleich. Damit muss eben lernen umzugehen. Wir haben mit Sicherheit das Beste daraus gemacht und uns mit Poker, Fußball und Volleyball die Zeit so gut es ging vertrieben. Abgesehen von ein paar Euro beim Poker hat an diesem Wochenende also keiner etwas gewonnen oder verloren, ich werde weiterhin im Gelben Trikot starten! J

Nach der nächtlichen Heimreise bin ich heute Vormittag wieder zu Hause in Seeboden angekommen. Jetzt heißt es vollste Konzentration auf Engelberg, es sind ja nur noch zwei Springen vor Weihnachten und der Vierschanzentournee. Ob die Bewerbe aus Harrachov irgendwo nachgeholt werden, wird sich übrigens erst zeigen.

Bis bald, Thomas

Mehr Informationen zu Thomas Morgenstern finden Sie hier und hier!

OE24 Logo