Crossing Europe Kick off mt 162 Filmen

In Linz

Crossing Europe Kick off mt 162 Filmen

 In Linz beginnt am 23. April das internationale Festival Crossing Europe, bei dem bis Sonntag 162 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme zu sehen sind. Die Jubiläumsausgabe - die Veranstaltung geht heuer zum zehnten Mal über die Bühne - hält 32 Uraufführungen bereit. Neun Filme rittern im Wettbewerb "Europäisches Kino" um den Hauptpreis.

"Winterdieb" eröffnet Linzer Festival
Am Eröffnungsabend ist Ursula Meiers schweizerisch-französisches, mit einem Silbernen Bären ausgezeichnetes Drama "L'enfant d'en haut/Winterdieb"  (Bild oben) zum ersten Mal in Österreich zu sehen. Anatol Bogendorfers und Florian Sedmaks Doku "Innere Blutungen" über die 1960er-und 1970er-Jahre im Salzkammergut wird bei Crossing Europe uraufgeführt. Pia Marais zeigt zum Festivalstart im Thriller "Layla Fourie" ein von Paranoia gekennzeichnetes Post-Apartheid-Südafrika. "Sekret/Secret" des Polen Przemyslaw Wojcieszek, dem heuer das Tribute gewidmet ist, geht Familiengeheimnissen aus dem Zweiten Weltkrieg auf den Grund. Die Genrekino-Sektion "Nachtsicht" startet mit "The ABCs of Death", bestehend aus 26 Kurzbeiträgen von Horrorspezialisten.

Info
Crossing Europe Filmfestival Linz, 23. bis 28. April; Festivalbüro erreichbar unter Tel. 0732/785700, Fax 40 Dw.; www.crossingEurope.at.

Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.

Video-Button © oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.