Gerald Matt:

Kunsthalle-Chef tobt

Gerald Matt:" Werde mich wehren"

Wiens Kulturstadtrat Mailath-Pokorny wird am Freitag die personelle Neuaufstellung der Kunsthalle präsentieren. Zuletzt wurden Gerüchte laut, dass der langjährige Direktor Gerald Matt wegen angeblicher Malversationen „vorerst für vier Monate karenziert“ werden soll. Interims-Leiter soll Franz Patay (bisher Kunsthaus) werden. In den Aufsichtsrat sollen u. a. Ottakringer-Chef Siegfried Menz (bisher Kunsthallen-Vize) und Kurator Martin Fritz Einzug halten.

"Bleibe bis 2014"
ÖSTERREICH erreichte Matt am Mittwoch und Donnerstag telefonisch bei der Art Basel in Miami. Er zeigte sich über die jüngsten Entwicklungen erbost: „Karenz gibt es keine, denn um die müsste ich selbst ansuchen. Und gegen etwaige dienstrechtliche Maßnahmen (Anm.: etwa eine Dienstfreistellung) werde ich mich wehren“, wetterte Matt. Und er betonte: „Ich werde meinen Vertrag bis 2014 erfüllen.“

Autor: (hir)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.