Soundtracks

"Oscars der Filmmusik" im Konzerthaus

Das elegante Galakonzert der Filmmusik mit dem klingenden Namen Hollywood in Vienna findet am 23. September 2011 zum vierten Mal statt und erinnert auch heuer wieder an jene Wiener Komponisten wie Max Steiner und Erich Wolfgang Korngold, die in Hollywood den klassischen Hollywood Sound begründeten.

„Magic Moments“
Im Wiener Konzerthaus präsentiert das ORF Radio Symphonieorchester unter der Leitung von John Axelrod zeitgenössische Orchesterwerke der Filmmusik unter dem Motto „Magic Moments“. Im Mittelpunkt der diesjährigen Gala, die von Filmschauspieler Gedeon Burkhard moderiert wird, stehen die Soundtracks von Forrest Gump-Komponist Alan Silvestri, Harry Potter-Dirigent Alistair King und 10-fach Emmy Preisträger und Vorsitzenden der Oscar® Academy Bruce Broughton, wobei auch die Komponisten selbst zum Dirigentenstab greifen werden. 

Beiler mit Symphonieorchester
Doch nicht nur die Größen der Filmmetropole haben bei Hollywood in Vienna ihren großen Auftritt.  Auch Österreich hat einzigartige Talente zu bieten. So wird die junge, talentierte Sängerin Nadine Beiler die Grammy gekrönte und Oscar- und Golden Globe nominierte Ballade „Believe“ aus dem Film „Der Polarexpress“ gemeinsam mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien performen. Höhepunkt des Galakonzerts ist die Verleihung des „Max Steiner Film Music Achievement Award“ an Alan Silvestri, als Ausdruck der Anerkennung der Musikstadt Wien für außerordentliche Leistungen im Bereich des Filmmusik Genres. Aus der Feder des mehrfach ausgezeichneten Silvestri stammt die Musik zu über 200 Hollywood Blockbustern u.a. alle Spielfilme des Regiemeisters Robert Zemeckis – von „Zurück in die Zukunft“, über „Forrest Gump“ bis „Der Polarexpress“.

Max Steiner Award
„Es ist mir eine große Ehre, den „Max Steiner Award“ in der Heimat des Wiener Filmmusik Pioniers Max Steiner entgegen zu nehmen. Eine Auszeichnung, um die mich viele Kollegen nicht nur in Hollywood beneiden werden.“ so der auszuzeichnende Alan Silvestri. „Auch für mich ist Hollywood in Vienna ein ganz besonderes Konzert, da abgesehen vom großen Wiener Einfluss auf die Filmmusik Hollywoods – ich bezeichne es als die „Dritte Wiener Schule“ - Filmmusik ein neues und junges Konzertpublikum erschließt. Somit ist Filmmusik für mich genauso essentiell am Konzertprogramm zu stehen wie das so genannte „ernste“ Repertoire“, begeistert sich John Axelrod, Schüler von Leonard Bernstein und seit 2009 musikalischer Direktor und Dirigent der Gala der Filmmusik. Hollywood in Vienna wird von Best of Film Music und dem Echo Medienhaus veranstaltet. Restkarten für die öffentliche Generalprobe am 23. September 2011 sind derzeit noch erhältlich an der Kassa des Wiener Konzerthauses, telefonisch unter +43 1 242002 oder online über www.konzerthaus.at. Die Gala selbst ist seit mehreren Monaten ausverkauft.

Hollywood in Vienna im ORF
Samstag, 24. September um 23.50 Uhr ORF2
Sonntag, 2. Oktober um 19.30 Uhr Ö1

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.