Rubey: „Von Musik kann ich nicht leben Rubey: „Von Musik kann ich nicht leben

Mondscheiner

© TZ Oesterreich /Roman Fuhrich

© MR-FILM/Pedro Domenigg

Rubey: „Von Musik kann ich nicht leben"

Erfolgreicher Schauspieler
Über 150.000 Besucher als Falco in "Verdammt, wir leben noch!" und das Goldene Ticket für über 300.000 Kinobesucher im neuen Mundl "Echter Wiener", wo er den Sackbauer-Enkel Rene mimt. Manuel Rubey (29) ist der erfolgreichste heimische Schauspieler des Jahres 2008.

Mondscheiner Album ab 23.1.
„Der Falco-Hype war in Österreich logisch, doch der Mundl-Erfolg kam für mich völlig überraschend. Mit dem hätte ich niemals gerechnet“, erklärt er seinen Quereinstieg, dem er heuer noch den Mondscheiner-Kurzfilm Lichtstil folgen lässt. Nun besinnt sich Rubey wieder der Wurzeln und bringt am 23. Jänner mit seiner Band Mondscheiner das Album "Songs & Daughters" heraus.

Das neue Video

Über Falco
Qualitätspop made in Austria, mit leichter Falco-Anspielung (der Rap Geschichten aus der Realität) und großer Textsorgfalt. „Der Falco- und Mundl-Hype wird uns realistisch nicht viel bringen. Ich glaube nicht, dass diese CD sich so gut wie die Vorgänger verkauft“, erklärt er und geht in puncto Erfolgsdenken noch einen Schritt weiter: „Hand aufs Herz: Hierzulande kannst du eigentlich nicht von der Musik leben!“ Wichtiger ist ihm ohnedies seine 2-jährige Tochter Ronja („Sie zeigt mir meine Grenzen.“) und die Geradlinigkeit. „Klar könnte ich jetzt bei jeder zweiten Firmenfeier den Falco-Kasperl machen und dabei sicher mehr als jetzt verdienen, aber das wäre nicht ich!“

Fotos: (c) MR-FILM/Pedro, TZ Oesterreich /Roman Fuhrich

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.