Shooting-Star Jonathan Meese im Essl-Museum

Ausstellung

Shooting-Star Jonathan Meese im Essl-Museum

Mit Jonathan Meese präsentiert das Essl Museum in Klosterneuburg einen Shooting-Star der jungen deutschen Kunstszene.

"Fräulein Atlantis"
Für die Ausstellung "Fräulein Atlantis" - 21. September bis 3. Februar 2008 - hat der Maler, Bildhauer und Performancekünstler den Großen Saal des Hauses in eine "Druckkammer" verwandelt, in der sich Objekte, Bilder und Klänge zu einem brodelnden Lavastrom verbinden.

"Schockierendes Schaffen"
Das Essl Museum besitzt mit rund 40 Arbeiten die zur Zeit größte Privatsammlung von Arbeiten des Künstlers. Karlheinz Essl bezeichnete Meese (Jahrgang 1970) bei einer Pressekonferenz am Donnerstag als "zum Abbusseln" herzlich, offen und nett. Der Top-Künstler im internationalen Kontext, mit dem ihn eine Freundschaft verbinde, polarisiere durch sein oft irritierendes, mitunter schockierendes Schaffen.

Als Kurator hat Meese seine Werke in einer apokalyptischen Kulisse aus Bühnenbildern, Leinwänden und Skulpturen in Szene gesetzt. Herzstück ist eine gigantische Maschine, die - in der Rotunde des Museums versenkt - einen Vulkanausbruch in Form von Klangeruptionen nach oben leitet. Für diese Installation nutzte der Komponist Karlheinz Essl junior Meeses Stimme als Ausgangsmaterial.

"Kunst ist totale Energie"
"Kunst ist totale Energie", meinte Meese, und plädierte, wie auch in einem noch in der Nacht extra verfassten Manifest, für Demut - der Menschen, der Künstler: "Die Kunst soll an die Macht kommen, nicht die Künstler". Es gehe nicht um Provokation - diese sei eine Frage des Geschmacks des Betrachters. Jonathan Meese, der in letzter Zeit verstärkt für die Bühne arbeitet, verbindet auch in Klosterneuburg seine Ausstellung mit "Großem Theater": Er wird die Schau am Abend mit einer exzessiven Performance eröffnen.

Zur Ausstellung wird Meese auch einen Katalog gestalten, der sowohl den Ausstellungsaufbau als auch die Performance dokumentieren wird. Die Präsentation findet im Rahmen des Jahresfestes des Hauses am Samstag, dem 10. November (17.00 Uhr) statt. Am Sonntag, dem 9. Dezember (16.00 Uhr), liest Meese gemeinsam mit seiner Mutter das Weihnachtsmärchen "Weihnachtsmutters Mees' und Tierkind Jonatanz".

Das Essl-Museum im Internet

Essl Museum, Klosterneuburg: Ausstellung "Fräulein Atlantis", Jonathan Meese, 21.9.-3.2.2008, Di-So 10.00-18.00, Mi bis 21.00 Uhr (Eintritt frei ab 18.00 Uhr), Tel. 02243/37050 - 150

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.