Máximas Krönung: Die Feiern haben begonnen

Sie wird Königin

Máximas Krönung: Die Feiern haben begonnen

Mit orangefarbenen Trillerpfeifen hat das künftige Königspaar der Niederlande das Startsignal für die Feierlichkeiten zum Thronwechsel am Dienstag gegeben. Im Beisein von Hunderten Kindern eröffneten Kronprinz Willem-Alexander und Prinzessin Máxima am Freitag in Enschede die "Königsspiele" für Kinder.

"Königsspiele"
Nach einem gemeinsamen Frühstück auf ihren Schulen begann um 9:30 Uhr für rund 1,3 Millionen Vier- bis 12-Jährige im ganzen Land der Sport- und Spieltag zu Ehren des künftigen Königs. Der sportbegeisterte Kronprinz Willem-Alexander will sich dafür einsetzen, dass die "Königsspiele" künftig in jedem Jahr stattfinden.

Auch im niedersächsischen Gildehaus an der Grenze zu den Niederlanden haben sich rund 200 Kinder am Freitag an den Königsspielen beteiligt. Die Mädchen und Buben bekamen wie die Kinder in den Niederlanden für das Fest unterrichtsfrei.

Diashow Máxima: Sie geht noch immer ihren Pflichten nach

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima beim nationalen Mädchen-Tag

Prinzessin Máxima kam nach Den Haag, um im TNO beim nationalen Mädchen-Tag dabei zu sein. Dort versuchen Technologie-Firmen und Forschungsinstitute den Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren Technologie und Wissenschaft näher zu bringen. Die schöne Máxima hatte dabei keinerlei Berührungsängste und war selbst sehr interessiert.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

Máxima und Willem-Alexander bei den "Königsspielen"

Die "Königsspiele" sind der Auftakt zu den Feiern um die Thronübergabe und anschließende Krönung von Willem-Alexander und seiner schönen Máxima. Die beiden scheinen den Tag sehr zu genießen und sich über die gute Stimmung zu freuen.

1 / 23

Umfassende Sicherheitsvorkehrungen
Am 30. April wird der Prinz, der am Samstag 46 Jahre alt wird, in Amsterdam zum König der Niederlande. Seine Mutter, Königin Beatrix (75), wird dann nach 33 Jahren den Thron abgeben. Zum letzten Mal wurden am heutigen Freitag auch in ihrem Namen Bürger für ihre Verdienste ausgezeichnet. 3016 Niederländer erhielten ein "lintje", einen Orden.

Zum Thronwechsel haben die Niederlande umfassende Sicherheitsvorkehrungen getroffen. 10.000 Polizisten werden eingesetzt. Der Luftraum über dem Zentrum wird bereits ab Montag für drei Tage geschlossen und der Schiffsverkehr stark eingeschränkt. Das Ijmeer im Norden des Zentrums ist am Dienstag zum großen Teil gesperrt.

Demonstrationen erwartet
Anti-Monarchisten dürfen an sechs Orten im Zentrum nicht vor dem Palast demonstrieren. Monarchie-Gegner hatten Bürger aufgerufen, statt in der Königsfarbe Orange in weißer Kleidung und mit weißen Luftballons zum Platz Dam zu kommen. Amsterdam erwartet mehr als 800.000 Besucher und 5000 offizielle Gäste. Dazu gehören auch Mitglieder internationaler Fürstenhäuser wie der britische Thronfolger Prinz Charles und das Kronprinzenpaar aus Japan.

Bei der Thronbesteigung von Königin Beatrix am 30. April 1980 hatten sich Hausbesetzer mit der Polizei heftige Straßenschlachten geliefert.

Button_video_ute.png         

Diashow Máxima wird Königin: Die royale Gästeliste

Royales Aufgebot zur Krönung

Zur bevorstehenden Krönung von Willem-Alexander und Máxima als neues Königspaar der Niederlande folgen viele Thronfolger-Paare der Einladung.

Royales Aufgebot zur Krönung

Victoria und Daniel von Schweden

Royales Aufgebot zur Krönung

Dänemarks Kronprinzenpaar Frederik und Mary

Royales Aufgebot zur Krönung

Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen

Royales Aufgebot zur Krönung

Felipe und Letizia von Spanien

Royales Aufgebot zur Krönung

Prinzessin Mathilde und Kronprinz Philipp von Belgien

Royales Aufgebot zur Krönung

Großherzog Guillaume von Luxemburg und seine Frau Stéphanie.

Royales Aufgebot zur Krönung

Albert und Charlene von Monaco

Royales Aufgebot zur Krönung

Kronprinz Naruhito und Masako

Royales Aufgebot zur Krönung

Auch Prinz Charles und Camilla haben sich nun doch dazu entschlossen, am Fest teilzunehmen.

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.