ATX baut Gewinne am Nachmittag deutlich aus

Die Wiener Börse hat ihre Kursgewinne am Donnerstagnachmittag weiter ausgebaut. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 1.780,84 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,62 Prozent.

Damit bewege sich der heimische Aktienmarkt "im Sog der internationalen Börsen", wie ein Händler kommentierte. Die Auktion spanischer Staatsanleihen, die an den Märkten mit großem Interesse verfolgt worden war, bezeichnete er als "ganz ok".

Gestützt wurde das Plus beim ATX von den kräftigen Aufschlägen im Finanzsektor. Vienna Insurance Group legten in einem europaweit gefragten Versicherungssektor um 3,28 Prozent zu. Unter den schwergewichtigen Wiener Bankenwerten bauten Raiffeisen ihre Gewinne auf ein Plus von 5,32 Prozent aus, Erste Group lagen 4,04 Prozent im Plus.

Analystenkommentare gab es am Donnerstag zu OMV und Kapsch TrafficCom. OMV tendierten zuletzt 0,81 Prozent fester, während Kapsch TrafficCom 0,21 nachgaben.