Euro am Nachmittag tiefer

Artikel teilen

Deutlich tiefer gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Montag und tiefer zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Dienstag Nachmittag. Ein Euro kostete zuletzt 1,3898 Dollar. Gegen Pfund und Franken notierte der Euro wenig verändert, zum Yen tendierte der Euro mit Abschlägen.

Einem Devisenhändler zufolge befindet sich der Euro derzeit unter Druck. Bis zur Marke von 1,3850 Dollar dürfte weiterhin verkauft werden, so der Experte.

Fallende Kursnotierungen bei Staatsanleihen hoch verschuldeter europäischer Länder brachten Bedenken auf, ob die europäischen Staatschefs am Freitag zu einer gemeinsamen Lösung anlässlich der Schuldenkrise finden. Dies belastete den Euro, sagten Experten.

Lesen Sie auch

OE24 Logo