Europas Leitbörsen drehen einheitlich nach oben

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag einheitlich mit klar festeren Kursen tendiert.Der Euro-Stoxx-50 legte 2,97 Prozent auf 2.281,14 Punkte zu.

Nach einem Handelsstart im Minus haben die wichtigsten europäischen Börsen klar ins Plus gedreht und die Gewinne im Verlauf sukzessive ausgebaut. Börsianer verwiesen zur Begründung vor allem auf positive US-Vorgaben. Auch in Asien überwogen positive Vorzeichen.

Experten zufolge sollte sich zudem das Verbot von Leerverkäufen in Belgien, Frankreich, Italien und Spanien positiv auswirken. "Das dürfte helfen, die zuletzt starken Schwankungen teilweise zu kontrollieren", sagte ein Marktstratege. Für Bewegung im Tagesverlauf könnten noch die anstehenden US-Konjunkturdaten sorgen.

Nachdem im frühen Handel alle Branchenindizes im Minus gelegen hatten, zeigten sie sich zu Mittag allesamt im Plus. Am stärksten entwickelte sich der Bereich Versicherungen. Auch der Bankenindex hielt sich gut.

Lesen Sie auch