Europas Leitbörsen mit freundlicher Tendenz, Euro-Stoxx-50 plus 0,46%

Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag zu Mittag freundlich tendiert. Bereits zur Eröffnung sorgte die Aussicht auf eine anhaltend lockere Geldpolitik in den USA für einen positiven Impuls. Im Vormittagshandel bewegten sich die Indizes nur wenig. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,46 Prozent zu.

In einem Sektorvergleich zeigten sich die Rohstoff- und Finanzbranchen besonders stark gefragt. Mit Kazakhmys gehörte ein Minenunternehmen in London mit plus 3,41 Prozent zu den größten Gewinnern. Der Gewinn des Kupferproduzenten hatte 2011 die Erwartungen übertroffen.

Im Bankensektor kletterten die Aktien der Royal Bank of Scotland an der Spitze des Londoner "Footsie" kräftig um 4,50 Prozent. Kreisen zufolge spricht die britische Regierung mit Investoren über den teilweisen Verkauf ihres Anteils.

Im Euro-Stoxx-50 nahmen ebenfalls Finanzwerte die Spitze ein: Aktien der ING Groep zogen um 2,15 Prozent an und die der französischen Großbank BNP Paribas legten 1,78 Prozent zu.

Lesen Sie auch