Europas Leitbörsen mit freundlicher Tendenz

Die Leitbörsen in Europa haben am Montag im frühen Handel etwas fester tendiert. Der 50 führende Unternehmen der Eurozone umfassende Euro-Stoxx-50 stieg bis 10.05 Uhr um 8,50 Einheiten oder 0,33 Prozent auf 2.583,75 Punkte. Signale eines wieder anziehenden Wirtschaftswachstums in China stützten die europäischen Aktienmärkte.

Im Branchenvergleich konnten bisher die Finanzwerte am deutlichsten zulegen. So rückten etwa UniCredit um 0,89 Prozent vor und Societe Generale verteuerten sich um 0,68 Prozent. Die Papiere der Deutschen Börse legten um 1,43 Prozent zu.

In den Fokus gerieten die Papiere von EADS, die sich in Paris um 2,32 Prozent verteuerten. Der Luft- und Raumfahrtskonzern hatte zuvor Gespräche seiner Großaktionäre über die Neuordnung der Aktionärsstruktur bestätigt. Laut Presseberichten wollen die an EADS beteiligten Staaten ihren Anteil auf insgesamt knapp 30 Prozent reduzieren. In diesem Zusammenhang solle auch EADS selbst mit Aktienrückkäufen in die Neuordnung eingreifen.