Europas Leitbörsen zu Mittag wenig verändert

Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zu Mittag mit nur wenig veränderten Kursen tendiert und damit etwas an Dynamik verloren. Der Euro-Stoxx-50 ging leicht um 0,04 Prozent zurück.

Nach einem freundlichen Handelsstart schmolzen die Gewinne bis zum Mittag fast komplett zusammen. Marktexperten verwiesen auf die anhaltenden Sorgen über eine nachlassende chinesische Wirtschaftsdynamik, betonten aber, dass sich die asiatischen Börsennotierungen im Handelsverlauf von ihren Tiefs erholt hätten. Zudem ließen die Futures auf die US-Indizes für den Nachmittag einen moderat freundlichen Handelsauftakt an der Wall Street erwarten.

In der Branchenübersicht fiel der anfangs freundliche Sektorindex für Rohstoffe abbauende Unternehmen um 0,39 Prozent zurück. Gleiches galt für den Bankensektor, der mit 0,05 Prozent ins Minus drehte. Die jüngst gebeutelten Autowerte - zum Handelsauftakt als bester Sektor noch mehr als ein Prozent im Plus - behaupteten lediglich Gewinne von 0,37 Prozent.