Wall Street schließt überwiegend im Minus

US-Börsen

Wall Street schließt überwiegend im Minus

Die US-Aktienbörsen haben mit überwiegend tieferen Notierungen geschlossen.

Der Dow Jones Industrial Index sank 68,79 Einheiten oder 0,55 Prozent auf 12.479,58 Zähler. Der 500 ausgewählte US-Unternehmen fassende S&P-500 Index reduzierte sich um 0,49 Punkte (minus 0,04 Prozent) auf 1.328,98 Zähler. Der Technologieindex Nasdaq Composite Index verbuchte ein kleines Plus von 0,90 Einheiten oder 0,03 Prozent auf 2.783,21 Zähler.

Unter den an der New York Stock Exchange gelisteten Titel standen sich 1.206 Gewinner und 1.779 Verlierer gegenüber. 139 Werte notierten unverändert. Insgesamt wurden rund 812,76 Mio. Aktien umgesetzt. Das Tageshoch erreichte der Dow Jones Industrial Index bei 12.541,33 Punkten, das Tagestief lag bei 12.378,84 Zählern.