US-Börsen etwas höher erwartet, Hoffnung auf Europa

Der US-Aktienmarkt wird von Anlegern am Dienstag freundlich erwartet. Börsianern zufolge bewegt die Eurozone mit ihren Problemen auch die Stimmung an der Wall Street. Die Hoffnung auf entscheidende Fortschritte beim Euro-Finanzministertreffen und die Entspannung nach der guten italienischen Anleiheauktion am Morgen galten auch in den USA als Kurstreiber.

Der Future auf den Dow Jones Industrial lag eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart mit 0,25 Prozent im Plus.

Die Konzernmutter der Fluglinie American Airlines, AMR, beantragte in den USA Gläubigerschutz (Chapter 11). Der Konzern hatte mit Arbeitnehmervertretern keine Einigung über Einsparungen erzielen können. Das ließ den Kurs von AMR nahezu abstürzen: Vorbörslich brachen die Papiere um mehr als 60 Prozent ein.