US-Börsen etwas höher ins verlängerte Wochenende

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag mit etwas festeren Kursen geschlossen. Am kommenden Montag wird in den USA wegen des Feiertags Memorial Day nicht gehandelt. Optimistische Äußerungen zur Erholung der Weltwirtschaft im Abschlusspapier des G-8-Gipfels sorgten an der Wall Street zum Wochenschluss für höhere Kurse, hieß es.

Der Dow Jones Industrial Index stieg 38,82 Punkte oder 0,31 Prozent auf 12.441,58 Einheiten und verbuchte damit den 3. Gewinntag in Folge.

Klare Kurszuwächse gab es im Finanzbereich zu beobachten. Bank of America gewannen 2,01 Prozent auf 11,69 Dollar und waren damit Spitzenreiter im Dow Jones. Citigroup kletterten um 1,86 Prozent auf 40,97 Dollar und US Banccorp verteuerten sich um 1,88 Prozent auf 25,42 Dollar. Aktien von Wells Fargo zogen um 1,59 Prozent auf 28,14 Dollar an und die von Morgan Stanley um 2,21 Prozent auf 24,07 Dollar.

Im Technologiesektor sprangen die Papiere vom Chiphersteller Marvell Technologies um 11,06 Prozent auf 16,17 Dollar hoch.