US-Börsen mit moderaten Gewinnen erwartet

Den US-Börsen winken am Donnerstag zum Handelsauftakt moderate Gewinne. Börsianer verwiesen auf die niedriger als erwartet ausgefallenen wöchentlichen US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe als Kursstütze. Der Future auf den Dow Jones Industrial lässt eine um 0,13 Prozent höhere Eröffnung erwarten.

Am Mittwoch hatte das Börsenbarometer angesichts weltweit enttäuschender Konjunkturdaten noch mit moderaten Verlusten geschlossen, nachdem es Tags zuvor erstmals seit Ende Mai 2008 über 13.000 Punkte geklettert war. Der Future auf den Nasdaq-100 stieg am Donnerstag vorbörslich um 0,26 Prozent.

Enttäuschende Zahlen brockten den Aktien von Hewlett-Packard (HP) vorbörslich Verluste von knapp vier Prozent ein. Bei Limited Brands sorgte ein enttäuschender Gewinnausblick vorbörslich für ein Minus von mehr als zwei Prozent. Dagegen sprangen die Aktien von Sears Holdings nach Quartalszahlen und dank des geplanten Verkaufs von Filialen schon vor dem Handelsbeginn um gut elf Prozent nach oben.

Lesen Sie auch