US-Börsen wenig verändert erwartet - Wichtige Impulse fehlen

Die Wall Street wird am Mittwoch zur Eröffnung wenig verändert erwartet. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial stand mit 0,01 Prozent im Minus.

Entscheidend wichtige Impulse, um den Markt stark zu bewegen, fehlen Händlern zufolge. Das Handelsdefizit der USA weitete sich im März etwas stärker als erwartet aus und das habe die Aktienfutures etwas belastet. Im frühen Verlauf könnte auch der Ölbericht des Energieministeriums noch bewegen. Nachdem am Vortag noch frische Übernahmepläne für Fantasie gesorgt hatten, gebe es hier indes nichts Neues.

Mit Unternehmenszahlen stehen die Walt Disney im Fokus. Nach den Medienkonzernen Time Warner und News Corp hat nun auch der Branchenprimus über ein flaues Filmgeschäft im Frühjahr geklagt. Insofern sanken die Disney-Titel im vorbörslichen Handel um über drei Prozent.

Im Finanzsektor konzentrieren sich Börsianer auf die geplante Aktienplatzierung des verstaatlichten Versicherungskonzerns American International Group (AIG).