US-Börsen zur Eröffnung mit leichten Gewinnen erwartet

Die US-Börsen werden am Freitag mit leichten Gewinnen erwartet. Der Future auf den Standardwerteindex Dow Jones Industrial stand eine halbe Stunde vor Handelsstart mit 0,06 Prozent im Plus.

Die Märkte konzentrierten sich weiter auf die aktuelle US-Budgetdebatte, die zuletzt keine guten Nachrichten produziert habe, sagte ein Marktstratege. Der Sprecher des US-Repräsentantenhauses, John Boehner, sah am Vorabend keine "substanziellen" Fortschritte bei den Verhandlungen. Börsianern zufolge gab es aber auch vorsichtig optimistische Aussagen. Leicht negativ wurden an den Terminbörsen schwache US-Konsumdaten aufgenommen. Im Oktober sind die Ausgaben der privaten Haushalte überraschend gesunken, während die Einkommen nur stagnierten.

Insgesamt gebe es kaum wichtige Unternehmensnachrichten, Microsoft-Aktien sollten aber im Blick behalten werden, sagten Händler. Der Konzern will die nächste Generation seiner Spielekonsole Xbox offenbar erst im kommenden Jahr auf den Markt bringen.

Lesen Sie auch