It-Getränk | Warum ist Kurkuma Latte so gesund?

Gesunde Küche

Warum ist Kurkuma Latte so gesund?

Artikel teilen

Kurkuma Latte ist zurzeit der letzte Schrei unter den Heißgetränken.

Das gelbe Gewürz Kurkuma gilt schon seit Jahrhunderten als Heilmittel. Im europäischen Raum kannte man Kurkuma bislang jedoch meist in Verbindung mit Currypulver. Jetzt kommt nach Matcha Latte also Kurkuma Latte. Dieser schmeckt dank seiner würzigen Note nicht nur lecker, sondern enthält auch so allerhand Wohltuendes für den Körper.

Kurkuma Latte soll nicht nur wach machen, sondern auch das Immunsystem stärken. Weiters gilt er als Appetitzügler und eignet sich daher besonders gut als Nachmittagsdrink.

Laut einer amerikanischen Studie festigt Kurkuma die Zellmembranen und macht den Körper widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Auch wird dem Gewürz eine magenschonende Wirkung nachgesagt und die Durchblutung soll ebenfalls mithilfe von Kurkuma angeregt werden.

Uns erinnert die Wirkung von Kurkuma stark an jene von Ingwer. Aber selbst ausprobieren lautet die Devise: Los geht's!

Kurkuma Latte Rezept

Zutaten:

  • 1 Tasse Milch
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 0.5 TL Ingwer
  • 1 Prise Pfeffer (nach Bedarf)
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Topf erwärmen und 10 min ziehen lassen. Nach Wunsch kann man noch ein Milchhäubchen darauf setzen.

OE24 Logo