Herbstliche Salate

kochen-heute

Bunte Herbstsalate leicht gemacht

Artikel teilen

Leckere Salate, die Sie schmackhaft durch die kältere Jahreszeit begleiten.

Rote Rüben, Trauben oder bittere Salate – die Zutaten füreinen bunten Herbstsalat sind so vielfältig wie die Jahreszeit. Hinein kommt nämlich alles, was uns auch optischan den rot-goldenen Blätterwald erinnert! Wie man den Salat herbstfit macht, zeigen wir Ihnen hier.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Rote-Rüben-Salat mit Granatapfel

© StockFood
Herbstliche Salate

Dauer: 20 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

500 g Rote Rüben, geschält und gegart (vakuumverpackt)

250 g rote Weintrauben

1 Granatapfel

4–5 EL Rotweinessig

Salz

Pfeffer, aus der Mühle

1 Msp. Zimt

1 Msp. gemahlener Kardamom

1 TL flüssiger Honig

3–4 EL Traubenkernöl

80 g grob gehackte Haselnüsse

4 Stängel Dill

Zubereitung

1. Die Roten Rüben in 2 cm ­große Würfel schneiden. Die Trauben waschen, von den Stielen zupfen und längs halbieren. Den Granatapfel auf der Arbeitsfläche hin- und herrollen, dann halbieren und die Kerne auslösen. Rote Rüben, Trauben und Granatapfelkerne miteinander in einer Schüssel vermengen.

2. Aus Essig, Salz, Pfeffer, Zimt, Kardamom und Honig ein Dressing rühren. Das Öl unterquirlen, das Dressing abschmecken und den Salat damit marinieren. Zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

3. Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Dill waschen und grob hacken. Zum Servieren den Salat mit Nüssen und Dill bestreuen.

 

Salat mit Röstkartoffeln, Trauben und Fenchel

© StockFood
Herbstliche Salate

Dauer: 1 h 10 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

800 g festkochende Kartoffeln

1 TL Fenchelsamen

1 TL Kümmelsamen

Salz, Pfeffer, aus der Mühle

1 Zitrone, Saft, 6 EL Olivenöl

100 g Rucola

200 g rote Trauben, 1 Fenchel

ca. 60 g Parmesan

2–3 EL weißer Balsamico

1 Prise Zucker

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden. Mit den Fenchelsamen, Kümmel, Salz, Pfeffer, der Hälfte vom Zitronensaft und 3 EL Öl vermengen und auf dem Blech verteilen. Im Ofen 30–45 Minuten backen. Anschließend lauwarm abkühlen lassen.

2. Den Rucola waschen, verlesen und trocken schleudern. Die Trauben waschen und halbieren. Den Fenchel waschen, den Strunk ausschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Den Parmesan (am besten mit einem Sparschäler) in dünne Scheiben hobeln.

3. Die Kartoffeln mit dem Rucola, den Trauben, übrigem Öl, Balsamico und Zucker locker vermengen und abschmecken. In einer Schüssel anrichten und mit dem Parmesan bestreut servieren. Den übrigen Parmesan extra dazu reichen.

 

Salat mit Reis, Avocado und Granatapfel

© StockFood
Herbstliche Salate

Dauer: 20 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

1 Handvoll Mangoldsalat

200 g gelbe Kirschtomaten

1/2 Granatapfel
250 g Reis

1/4 Salatgurke

2 Schalotten

4 EL Sherryessig, 1 TL Senf

25 ml Traubenkernöl

25 ml Walnussöl

Salz, Pfeffer, aus der Mühle

1 Avocado

250 g gekochter Reis

Zubereitung

1. Den Reis nach Packungsanleitung bissfest kochen. Sobald dieser fertig ist zur Seite stellen und abkühlen lassen. Dann den Mangoldsalat putzen und waschen. Große Blätter in Streifen schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Kerne aus dem Granatapfel herauslösen. Die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Essig und den Senf mit den Schalottenwürfeln verrühren. Mit beiden Ölsorten zu einem Dressing verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Alle Zutaten mit dem Reis vorsichtig vermischen und das Dressing ­darüber träufeln.

OE24 Logo