Made in USA - Leckere Rezepte aus Übersee

Stars & Stripes

Made in USA - Leckere Rezepte aus Übersee

Herzhaftes zum Unabhängigkeitstag

4th of July oder Independence Day – am 4. Juli feiern die Amerikaner den Tag der Unabhängigkeitserklärung. Klassisch amerikanisch erstrahlt nicht nur das gesamte Land in den Nationalfarben, auch das Essen steht im Zentrum der Feierlichkeiten. Ein netter Brauch: Bei sogenannten Potluck-Partys bringt jeder Gast ein Gericht mit, entlastet so den Gastgeber und sorgt für einen bunt gemischten Tisch. Die Rezepte stehen schon bereit!

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das aktuelle COOKING-Magazin, das JETZT in Ihrer Trafik aufliegt!

 

Macaroni & Cheese mit Gemüse & Wurst

© Stockfood

Dauer: 1 h 15 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

400 g kurze Makkaroni

6 Schalotten

3 Kabanossi

250 g Kirschparadeiser

2 Karotten

200 g kleine Champignons

1 EL Butter

3 EL Olivenöl

100 ml Obers

Salz

Pfeffer, aus der Mühle

150 g geriebener Käse

Basilikumblätter, zum Garnieren

Zubereitung

1. Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser garen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotten abziehen und in Spalten schneiden. Die Würstchen in Scheiben schneiden. Die Kirschparadeiser waschen und halbieren, die Karotten schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

2. Die Butter und das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Schalotten, die Kabanossi, die Karotten und die Pilze darin unter gelegentlichem Schwenken ca. 10 Minuten braten. Die Nudeln dazugeben, das Obers angießen und unter Rühren köcheln lassen, bis das Obers fast verkocht ist.

3. Die Paradeiser dazugeben, salzen, pfeffern und in einer Auflaufform verteilen. Käse darauf verstreuen und im Ofen ca. 30 Minuten überbacken. Zum Servieren mit Basilikumblättern garnieren.

 

Süßkartoffel-Pie mit Teiggitter

© Stockfood

Dauer: 1 h 15 min

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 4–6

Zutaten

350 g Blätterteig

weiche Butter, für die Form

1 1/5 kg Süßkartoffeln

1 Orange, Saft

1 TL Zimtpulver

2–3 EL Ahornsirup

75 g Zucker

2 EL Obers

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Etwa 2/3 vom Blätterteig in Formgröße ausschneiden und die gebutterte Auflaufform damit auskleiden. Aus dem übrigen Teig Streifen zum Belegen schneiden.

2. Die Süßkartoffeln schälen, waschen, in Scheiben und in Stücke schneiden. Mit dem Orangensaft, Zimt, Ahornsirup und 50 g Zucker vermengen und auf den Teig füllen. Mit einem Teiggitter belegen, den überstehenden Teigrand leicht darüberklappen, fest drücken und nach Belieben mit einer Gabel Muster eindrücken.

3. Den Teig mit dem Obers bepinseln und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Nach Belieben mit Vanillesauce servieren.

 

Club-Sandwich

© Stockfood

Dauer: 25 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

12 Scheiben Weißbrot

2–3 EL Olivenöl

300 g Hühnerbrustfilet

100 g Maiskörner, Dose oder TK

1 TL getrockneter Oregano

Salz, Pfeffer

12 Scheiben Schinkenspeck

2 Handvoll Rucola

1 rote Zwiebel

2–3 EL Mayonnaise

Zubereitung

1. Die Brotscheiben in einer heißen, leicht geölten Grillpfanne beidseitig rösten. Das Hühnerbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und in einer heißen Pfanne in 1 EL Öl 2–3 Minuten goldbraun braten. Die Maiskörner (falls nötig, abtropfen lassen) und den Oregano untermischen, salzen, pfeffern und von der Hitze nehmen.

2. Den Speck ebenfalls in der heißen, geölten Pfanne goldbraun braten. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

3. 6 Brotscheiben dünn mit Mayonnaise bestreichen. 4 Scheiben mit dem Huhn und 4 Scheiben mit dem Speck, Rucola und Zwiebelringen belegen. Diese jeweils auf die Hühner-Brotscheiben setzen und mit einer dritten Scheibe abschließen. Mit Zahnstochern fixiert servieren.