Couscous mit Granatapfelkernen

Couscous mit Granatapfelkernen

Couscous mit Granatapfelkernen

Zutaten für vier Personen

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Karotte
  • 2 Stangensellerie
  • 1 Granatapfel
  • 60 g Walnüsse
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 ml Gemüsefond
  • 200 g Instant-Couscous
  • 2 Rosmarinzweige
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H55M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Den Kürbis halbieren, von Kernen befreien und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebel und die Karotten schälen und fein würfeln. Den Sellerie waschen, putzen und ebenfalls fein würfeln. Den Granatapfel halbieren und die Kerne heraus klopfen. Die Nüsse grob hacken.
  2. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln, Karotten und den Sellerie darin ca. 5 Minuten andünsten. Die Nüsse untermischen, den Fond angießen und einmal aufkochen. Den Couscous einrühren, vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 10 Minuten quellen lassen. Den Kürbis in einer Pfanne im übrigen heißen Öl unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Den Rosmarin und den angedrückten Knoblauch dabei mitbraten.
  3. Die Grantapfelkerne unter den Couscous mischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Hilfe von Garnierringen auf Tellern anrichten, und mit den Kürbisspalten servieren.