Kalte Gurkensuppe

Kalte Gurkensuppe

Kalte Gurkensuppe

Zutaten für vier Personen

Für die Suppe:
  • 2 Zucchini
  • 1 Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 300 ml Gemüsefond
  • 400 g Joghurt
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Für die Paradeiser-Salsa:
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 g getrocknete, eingelegte Paradeiser, in Öl
  • 1 TL frisch gehackte Petersilie
  • 1 TL frisch gehacktes Basilikum
  • 1.5 EL Balsamico
  • Basilikumblätter, zum Garnieren
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H30M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Die Zucchini waschen, putzen, in Scheiben schneiden und kurz in heißem Salzwasser blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Einige Scheibe für die Garnitur beiseitelegen und den Rest klein schneiden. Den Knoblauch abziehen und hacken. Die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und einige beiseitelegen. Den Rest mit den Gurkenwürfeln, der Zucchini und dem Knoblauch in einem hohen Gefäß pürieren und so viel Fond angießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Joghurt, Sauerrahm und Senf unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Suppe mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Paradeisersalsa die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die getrockneten Paradeiser gut abtropfen lassen und klein schneiden. Mit den Schalotten, dem Knoblauch, den Kräutern, 3 EL Paradeiseröl und dem Essig mischen und ­abschmecken.
  4. Die Suppe noch einmal abschmecken, in Teller füllen und mit Zucchinischeiben und Paradeisersalsa garnieren. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren.