Apfel-Spekulatius-Trifle

Xmas-Dessert

Apfel-Spekulatius-Trifle

Nachtisch-Idee für Heiligabend.

Zutaten
1 TL Speisestärke
2–3 EL Calvados, oder Apfelsaft
3 EL Vanillezucker
2–3 Äpfel
150 ml Apfelsaft
1–2 EL Honig
1 Prise Kardamom, gemahlen
1/2 unbehandelte Zitrone, Saft und Abrieb
150 g Joghurt
ca. 100 g Spekulatius

Dauer: 45 min  Schwierigkeit: leicht   Portionen: 4

1. Die Stärke mit dem Calvados und 2 EL Vanillezucker anrühren. Die Äpfel waschen, nach Belieben schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel klein würfeln. Mit dem Apfelsaft, dem Honig, Kardamom und dem Zitronensaft sowie dem Abrieb aufkochen lassen. Mit leichtem Biss einige Minuten köcheln lassen.

2. Die angerührte Stärke unter Rühren zu den Äpfeln geben und gut untermischen. Unter weiterem Rühren leicht binden lassen, dann von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Das Joghurt mit dem übrigen Vanillezucker cremig rühren. Die Kekse fein zerbröseln.

3. Die Hälfte vom Apfelkompott in 4 Gläser füllen. Darauf die Hälfte vom Joghurt geben und mit Keksbröseln bestreuen. Die übrigen Zutaten auf dieselbe Weise einfüllen und mit den übrigen Bröseln bestreuen. Vor dem Servieren am besten im Kühlschrank mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

Weihnachtstipp. Bereiten Sie das Apfelkompott am Vortag zu. Auch die Spekulatiusbrösel lassen sich am Vortag zerkleinern und für den nächsten Tag verstauen.