Mickey Rourke

Bad Boy

Alkohol am Steuer - Mickey Rourke verhaftet

Mopedfahrt: Der US-Schauspieler fiel der Polizei wegen eines illegalen Wendemanövers auf.

Tja, da hätte Mickey Rourke sich wohl besser ein Taxi geleistet: Der Schauspieler fuhr in der Nacht auf Donnerstag auf seinem grünen Roller durch Miami Beach. Als er einen U-Turn machte, hielt ihn die Polizei auf. Der 'Sin City'-Star versuchte, sich auf seinem Moped davonzuschlängeln, konnte aber schließlich von der Polizei gestoppt werden.

Rotes Gesicht, glasige Augen
Da er stark nach Alkohl roch, glasige Augen und ein gerötetes Gesicht hatte und lallte, ordneten die Beamten einen Alkoholtest an. "Ich bin nicht betrunken, ich habe überhaupt nicht so viel getrunken", beschwerte Rourke sich. Das Ergebnis des Tests war knapp, aber eindeutig: Er hatte 0,81 Promille, das sind 0,01 zu viel.

Die Polizisten beschreiben Mickeys Verhalten als "unkooperativ" und mussten Verstärkung anfordern. Dann ging es erst einmal ins Miami-Dade County Gefängnis. Gegen eine Kaution in Höhe von 1.000 US-Dollar war der Star bald wieder frei.