Austropop-Schock: STS beenden Karriere

Nach 39 Erfolgsjahren

Austropop-Schock: STS beenden Karriere

STS hören auf. Wegen Timischls Krankheit gibt’s nun keine Konzerte mehr.

Abschied. Drei Millionen verkaufte CDs, 24 Gold- und Platin-Schallplatten, Kulthits wie Großvater oder Fürstenfeld – die Herren Gert Steinbäcker, Günter Timischl und Schiffkowitz, allgemein bekannt als STS, waren einer der Eckpfeiler des Austropop.
Jetzt kommt das Aus. „Ab sofort wird es keine gemeinsamen Auftritte mehr geben“, verlautbart man auf der Homepage. Als Grund wird eine Ar­throse im Schultergelenk von Timischl genannt.