Britney Spears

Gefährliche Post

Britney Spears wird von irrem Stalker bedroht

Aus Sorge um die Popsängerin schaltete ihr Sicherheitsteam die Behörden ein. In seinen Briefen schildert der Stalker seine sexuellen Fantasien.

"Es begann vor sechs Wochen", verrät ein Insider dem amerikanischen OK! Magazine. Erst erhielt Britney Spears jede Woche einen Brief, inzwischen kommen auch größere Päckchen, mehrmals die Woche.

Sexuelle Fantasien
"Das erste, was du siehst, wenn du die Schachtel öffnest, ist ein riesiges, lavendelfarbenes, batteriebetriebenes Sex-Spielzeug." Daneben liegen zwei Briefe mit bedrohlichem, pornografischem Inhalt. In einem der Briefe schildert der Schreiber über fünf Seiten seine sexuellen Fantasien mit dem Star. Auch dabei: Ein Foto, das vermutlich den Stalker zeigt. Seine Augen sind ausgeschnitten.

Ein anderer Brief soll, so der Internetdienst E-Online, eine Anleitung zum Bau einer Bombe enthalten.

Britneys Sicherheitsteam bereiten die irren Botschaften des Stalkers Sorgen. Längst wurden Polizei und FBI informiert, alle Päckchen und Briefe werden umgehend an die Behörden weitergegeben.