Dieter Bohlen

Stars - Deutschland

Neue Vorwürfe im Bohlen-Skandal

Artikel teilen

Nicht nur Jill musste sich sexistische Bemerkungen von Dieter anhören.

Traurig. DSDS-Urgestein Dieter Bohlen (68) sorgte in der Jubiläumsstaffel für einen handfesten Sexismusskandal. Mit seiner Bemerkung gegenüber Kandidatin Jill trieb er es zu weit: „Hast du irgendwas Normales gemacht? Oder hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?“, fragte er sie. Nach der Folge, die am Mittwoch ausgestrahlt wird, bricht die 22-Jährige gar in Tränen aus.

© jill_langee/Instagram
Jill Lange Dieter Bohlen
× Jill Lange Dieter Bohlen

Jill Lange brach in Tränen aus

Doch das ist nicht der einzige Eklat der besagten Sendung. Auch aus dem Off kommen sexistische Bemerkungen. Als Jill sagt: „Mit mir kann man richtig viel Spaß haben …“, fällt der Spruch: „… vor allem als Mann“.

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2023 Jill Lange
× DSDS 2023 Jill Lange

"Durchnudeln": Jill wurde beleidigt

Ärger. Als Leonarda zum Vorsingen erscheint, fragt Bohlen: „Machst du mit Show, so ein bisschen?“, die Kandidatin dreht sich dann um und Dieter legt nach: „Oh, mit Arschwackeln“.

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2023 Leonarda
× DSDS 2023 Leonarda

"Arschwackeln": Auch Leonarda bekam es ab

Camila Diez ergeht es ähnlich. Ihr Tanz wird zensiert und mit Pfeif-Geräuschen hinterlegt. Jurorin Katja Krasavice muss sich von einem animierten Krokodil den Busen anknabbern lassen.

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2023 Camila Diez
× DSDS 2023 Camila Diez

Pfeif-Geräusche als Camila Diez zu tanzen beginnt

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2023 Jury
× DSDS 2023 Jury

Jurorin Katja Krasavice (2. v. l.) wurde ebenfalls zum Opfer

RTL scheint voll dahinterzustehen.

OE24 Logo