Kirchberger Dschungelcamp

Aufbau hat bereits begonnen

Erste Einblicke ins Dschungelcamp

Für eine kolportierte Gage von 150.000 Euro muss Sonja Kirchberger viel tun.

 

Es ist zwar noch ein paar Wochen hin, bis Sonja Kirchberger und ihre Mitstreiter in den australischen Dschungel ziehen, die Vorbereitungen dafür haben allerdings schon begonnen. Das britische Pendant von Ich bin ein Star – holt mich hier raus! startet bereits heute und schickt ihre VIPs nach Australien, in das gleiche Camp, in dem auch Kirchberger verweilen wird. Mit dabei ist unter anderem Caitlyn Jenner, die bereits vor 16 Jahren als Bruce angetreten ist. Jetzt gibt es bereits erste Fotos, wie das neue Camp sein wird.

© ITV
Dschungelcamp
× Dschungelcamp

Für Kirchberger sollte ­Fitness kein Problem sein

Die ersten Bilder lassen vor allem auf eines schließen – ruhige Kugel werden die Promis keine schieben können. Erstmals ist das Camp mit einem „Fitness-Center“ ausgestattet. Hanteln und Gewichte inklusive. Dafür soll es sogar eigene Challenges geben. Eine Herausforderung für Austro-Star Sonja Kirchberger, die im Jänner einzieht? Nicht wirklich, denn die Schauspielerin ist bekannt dafür, ihren Körper zu trainieren. Und für eine Gage von rund 150.000 Euro kann man schon ein paar Hanteln stemmen.

Kirchberger gilt übrigens schon jetzt in den deutschen Medien als Favoritin. Einziger ernst zu nehmender Gegner soll DSDS-Sieger Prince Damien sein. Mit der angeblichen Gage von 150.000 Euro ist sie jedenfalls schon einmal die bestverdienende Camperin der 13. Staffel. Sollte sie tatsächlich gewinnen, würde sie mit einer Viertelmillion nach Hause gehen. Dafür isst man doch gerne ein paar Maden.