Atemstillstand! Joan Rivers im Spital

Zustand unklar

Atemstillstand! Joan Rivers im Spital

Nach Operation hörte die US-Komikerin plötzlich auf zu atmen.

Die US-Komikerin Joan Rivers (81) ist nach einem Atemstillstand ins Krankenhaus gebracht worden. Sie habe während einer Operation an den Stimmbändern in einer kleineren Klinik plötzlich aufgehört zu atmen, berichteten US-Medien am Donnerstag. Mit dem Rettungswagen sei sie dann in ein größeres Krankenhaus in New York gebracht worden. Details über ihren Zustand wurden zunächst nicht bekannt.

Die Tochter von US-Komikerin Joan Rivers (81) hat sich nach dem Atemstillstand ihrer Mutter bei den Fans für die Unterstützung bedankt. "Sie ruht sich aus und ist bei ihrer Familie", schrieb Melissa Rivers in einem Statement, aus dem mehrere US-Medien zitierten. Nähere Angaben zum Zustand der Moderatorin machte sie nicht.

Rivers hat in zahlreichen Filmen und Serien im US-Fernsehen mitgespielt, mehrere Bücher veröffentlicht und moderiert eine Modesendung. Rivers ist in den vergangenen Jahren wegen ihrer Bemerkungen in der Öffentlichkeit wiederholt in die Kritik geraten. So erntete sie im vergangenen April Empörung, als sie in ihrer Fernsehsendung meinte, ihre Wohnung sei so klein, "diese Frauen da im Keller in Cleveland hatten mehr Platz als ich, und das mietfrei".

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×