Germany's Next Topmodel Anna

Großer Druck

GNTM zu hart? Anna bricht zusammen

Anna wird alles zu viel. Wirft das Mädchen mit der Zahnspange das Hundtuch?

Mit jeder Woche steigt der Druck auf die noch übrigen zehn Mädchen, die um den Titel Germany's Next Topmodel kämpfen. Vor allem Kandidatin Anna scheint den täglichen Herausforderungen der Castingshow nicht mehr gewachsen zu sein. Ihr wird alles zu viel, sie leidet unter Heimweh, bricht in Tränen aus und droht sogar mit dem Ausstieg. Ist Heidis Model-Bootcamp etwa zu hart für die (in dieser Staffel besonders jungen) Mädchen?

Auch Nancy kämpft
"Mir geht es hier nicht mehr gut", erklärt die 17-Jährige, die mit dem Konkurrenzkampf unter ihren Mitstreiterinnen nicht mehr klar kommt - dazu noch die große Sehnsucht nach ihrer Familie und Annas Heulanfall ist perfekt. "Mir wird der Druck zu viel, darum fühle ich mich einfach nicht mehr wohl", gesteht die Zahnspangenträgerin im Gespräch mit der Bild-Zeitung. Ob sie Juror und Mentor Thomas Hayo doch noch zum Weitermachen bewegen konnte?

Auch Nancy hat beim herausfordernden Shooting in der Sexy Edition deutlich zu kämpfen. In der Nacht sollen die Topmodel-Anwärterinnen neben einem Hydranten ein heißes Foto zustande bringen. Der Haken: aus dem Hydranten spritzt eiskaltes Wasser. Alle Mädchen frieren und zittern - vor allem Nancy hat es schlimm erwischt. Sie bekommt einen Schüttelfrost, muss beim Gehen gestützt werden und sich schließlich hinsetzen. "Das ist so extrem. So krass habe ich mir das nicht vorgestellt", meint die Blondine.

Diashow: Heidi Klum lässt ihre neuen Topmodels frieren

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.