Hat Aguilera ein Alkohol-Problem?

Volltrunken in Haft

Hat Aguilera ein Alkohol-Problem?

Ihre letzte Party brachte sie ins Gefängnis: Christina trinkt zu viel.

Die letzte Nacht, in der eine volltrunkene Christina Aguilera gemeinsam mit ihrem Freund festgenommen wurde, war wohl nur der traurige Höhepunkt. Insider behaupten, dass die Sängerin schon seit Monaten viel zu viel trinkt.

Alkoholproblem
"Vielleicht konnte sie es verbergen, solange sie verheiratet war, aber jetzt kommt es ans Licht", meint ein Freund des Popstars. Auch im Scheidungsverfahren war Christinas Alkohol-Konsum Thema, so der Internetdienst TMZ.com. Ex-Mann Jordan Bratman zweifelte an, dass sie sich um ihren Sohn kümmern kann. Schließlich einigten die beiden sich auf ein geteiltes Sorgerecht für Max.

Ihr jüngster Skandal kann Xtina daher viel Ärger einbringen, wenn Jordan sich entschließt, noch einmal vor Gericht zu gehen.

Entzug
Schon lange versuchen Freunde Christina zu einem Alkohol-Entzug zu überreden. Doch sie will davon nichts hören. Vielleicht denkt sie jetzt noch einmal darüber nach...

Rechtliche Konsequenzen muss Aguilera nach ihrer Festnahme aber nicht fürchten: Sie wurde von den Cops lediglich mitgenommen, weil sie zu betrunken war, um sie alleine nach Hause zu schicken. Anders die Lage von Lover Matthew Rutler: Er könnte wegen Trunkenheit am Steuer belangt werden.

Diashow: Christina Aguilera wird immer fülliger

Christina Aguilera wird immer fülliger

×