Heath Ledger

Er sprach mit Schwester

Heath Ledger: Seine letzten Worte

Der Vater des Schauspielers schildert sein letztes Telefonat.

Vor sieben Jahren verstarb Hollywood-Star Heath Ledger mit nur 28 Jahren. Todesursache: ein gefährlicher Medikamentencocktail. Jetzt verriet sein Vater Kim Ledger wie es dazu kam und was seine letzten Worte zu Schwester Kate waren.

"Er klagte darüber, dass er nicht schlafen kann, weil er so beschäftigt war", erinnert Kim sich. Am nächsten Tag stand ein Treffen mit Star-Regisseur Steven Spielberg an, für das er unbedingt ausgeschlafen sein sollte. Er wollte aufweckt und fröhlich wirken: "Er fand das aufgrund seiner Infektion aber schwer." Wegen einer Atemwegsinfektion habe der Schauspieler verschreibungspflichtige Medikamente eingenommen.

"Alles wird gut"
"Kate sagte zu ihm, 'Heath, du kannst keine Schlaftabletten zusätzlich zu deinen Medikamenten nehmen. Das ist keine gute Mischung.'" Er sagte seiner Schwester, alles würde gut: "Ich brauche nur ein bisschen Schlaf."

"Das waren die letzten Worte, die wir von Heath gehört haben", so Kim Ledger, "Das war für uns ein schrecklicher Schock. Er ist buchstäblich eingeschlafen."

VIDEO: Nach Ledger: Jared Leto ist der neue Joker