Jake Gyllenhaal

Los Angeles

Jake Gyllenhaal geriet in Schießerei

Der Schauspieler begleitete eine Polizeistreife als Vorbereitung eine Rolle.

Bei der Vorbereitung auf Dreharbeiten hat der Oscar-nominierte Schauspieler Jake Gyllenhaal eine echte Schießerei miterlebt. Gyllenhaal und sein Kollege Michael Pena begleiteten für ihren neuen Film "End of Watch" Polizisten in Los Angeles auf Streife, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dabei seien sie am Mittwoch im berüchtigten und besonders gefährlichen Süden von Los Angeles Zeugen eines Kampfes verfeindeter Banden geworden, bei dem ein Mann von Kugeln am Arm und im Gesicht getroffen worden sei. In dem neuen Streifen geht es um eine Freundschaft zweier Polizisten.

Gyllenhaal wurde berühmt mit "Brokeback Mountain" und "Der Prinz von Persien".