Mit "Schni, Schna, Schnappi" ins Unglück

Kinderstar Joy Gruttmann

Mit "Schni, Schna, Schnappi" ins Unglück

Mit neun Jahren wurde Joy Gruttmann zum Star und war plötzlich kein Kinder mehr.

"Schni, Schna, Schnappi" machte Joy Gruttmann 2004 zum Star. Damals war das Mädchen neun Jahre alt und von heute auf morgen berühmt. Jeder kannte den Song und liebte die kleine Sängerin. Doch für sie entpuppte der frühe Erfolg sich als Flucht, nicht als Segen.

Schlimme Erinnerungen
"Nach all dem, was ich erlebt habe, würde ich das nicht wieder tun", vertraut Joy (15) jetzt bild.de an. Ihre Auszeichnung und die Platin-Platten hat die Schülerin in den Keller verbannt. Das ist Vergangenheit. Das hübsche Mädchen klingt bitter: "Das alles interessiert mich nicht mehr. Ich habe mit 'Schnappi‘ abgeschlossen. Ich singe nicht mal mehr das Lied, weil es mich an die schwere Zeit danach erinnert."

"Nach dem Hit konnte ich mich nur schwer in der Schule integrieren. Ich wurde immer gehänselt", schildert sie ihre verlorene Kindheit, "und im Internet wurde ich bloßgestellt." Auch heute leidet sie noch darunter: "Wahrscheinlich verarbeite ich das alles unbewusst. Keiner kann nachvollziehen, was ich damals erlebt habe."

Die Zukunft soll anders werden: "Erst mache ich Abitur, dann werde ich Architektin." Ein Star will Joy Gruttmann nicht mehr sein.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×