Koks: Sido droht nun Prozess!

Aufreger

Koks: Sido droht nun Prozess!

Anzeige: Sido ist ins Visier der Polizei geraten – wegen Drogen. 

Da staunten die Beamten des Landeskriminalamts Wien nicht schlecht, als am 7. Dezember 2011 eine Anzeige via Mail bei ihnen eintrudelte. Immerhin handelte es sich in dem Fall um den Verdacht des Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz durch Rapper und ORF-Liebling Sido.

Drogen
Auslöser war ein Interview von Sido und dessen einstigem Erzfeind Bushido im Seitenblicke Magazin vom 1. Dezember. Im illustren Doppeltalk sprachen die beiden, mittlerweile versöhnten Rapper über Frauen, Freundschaft und auch über ihr persönliches Verhältnis zu Drogen. „Gras und Koks sind als Upper und Downer für die jeweilige Situation schon mal okay“ oder „Gras ist schon Teil meines Lebens“, sagte Sido hier sehr offen.

Anklage fraglich
Aussagen, die einem Leser oder einer Leserin wohl offensichtlich nicht gefallen haben und so zur Anzeige führten.

Diashow: Blockstars - Sido macht Band

Blockstars - Sido macht Band

×

    Auch wenn unsere Kriminalbeamten Brisanteres zu tun haben, der Anzeige muss nachgegangen werden – ein Drogentest scheint denkbar. Ob es zur Anklage kommen wird, wird danach die Staatsanwaltschaft entscheiden. Fix ist schon jetzt, dass nicht nur Sidos Blockstars-Schützlinge (heute um 21.55 auf ORF eins) für Aufregung sorgen …

    Diashow: Blutzbrüdaz Sido

    Blutzbrüdaz Sido

    ×