Rihanna: Ihre Freunde machen sich sorgen!

Partyfieber

Rihanna: Ihre Freunde machen sich sorgen!

Die Sängerin soll nach dem Liebesaus nur noch am Feiern sein.

Seit kurzem ist der R'n'B-Star von seinem mittlerweile Ex-Freund Chris Brown (24) getrennt. Angeblich ist die 25-Jährige nach dem Liebesaus wieder ordentlich am Feiern. Die Sängerin und der Bad-Boy-Rapper trennten sich das erste Mal im Jahr 2009, nachdem Brown gegenüber Rihanna handgreiflich wurde. Vor etwas sieben Monaten starteten sie einen zweiten Versuch, der vergangene Woche aber zum wahrscheinlich endgültigen Beziehungsaus führte.

Große Sorge!
Nun machen sich Freunde der Sängerin Sorgen. Sie fürchten, dass sie die Trennung nicht gut verkraftet. Rihanna ist nur noch unterwegs und hat angeblich bereits zwei Kleidergrößen abgenommen. Ihre Clique meinte, dass sie sich am besten rächen könne, wenn sie gesund lebt und gut aussieht. Gegen den Rat ihrer Freunde versucht sie aber ihren Schmerz wegzufeiern. „Sie versucht ihre Gefühl zu betäuben, doch sie übertreibt es maßlos,“ so ein Insider zum britischen Closer-Magazin.

Der Star ist bekannt dafür gerne einmal zu tief ins Glas zu schauen und hin und wieder auch mal zu Drogen zu greifen. Ihre bevorstehende 'Diamonds'-Welttournee ist ihren Liebsten ein Dorn im Auge, da sie Angst haben, dass sich diese negativ auf ihre Situation auswirkt. Rihanna braucht laut ihrer Freunde eine Auszeit und Entgiftung, um sich wieder voll und ganz auf ihre Musik konzentrieren zu können. Angeblich wurde sogar ein Aufenthalt in einer Entzugsklinik vorgeschlagen. Bleibt zu hoffen, dass RiRi auf ihre Freunde hört und ihren exzessiven Lebensstil etwas zurückschraubt.

Diashow: Rihanna & Chris Brown: Liebes-Comeback

Rihanna & Chris Brown: Liebes-Comeback

×