Melania Trump

Insider packen aus

So leidet Melania Trump als First Lady

Kein leichtes Schicksal: "Dieses Leben war nicht ihr Traum."

Ein Leben an der Seite des US-Präsidenten ist nicht einfach. Das bekommt jetzt auch Melania Trump zu spüren. Insider packen jetzt über die neue First Lady aus und verraten, wie sehr sie unter ihrer neuen Rolle leidet. 

"Nicht ihr Traum"

"Dieses Leben war nicht ihr Traum. Es war Donalds", weiß Phillip Bloch, Stylist und Familienfreund, "Ehrlich, es ist schwer, damit klar zu kommen." Ähnliches erzählt auch ein anderer Familieninsider in Us Weekly: "Melania ist unglücklich darüber, wie ihr Leben verlaufen ist. Es geht ihr elend." 

Rückzug

Die Ehefrau von Donald Trump verbringt jetzt die meiste Zeit zurückgezogen in ihrer New Yorker Wohnung. "Sie versteckt sich mehr", so Bloch. Früher brachte sie ihren Sohn Barron (10) gerne selbst zur Schule: "Jetzt lässt sie ihn vom Secret Service hinbringen und abholen." 

Dass die ganze Welt sich über sie lustig macht und Designer die Zusammenarbeit mit Melania Trump (46) verweigern, verletzt sie auch sehr.