Christina Aguilera zieht jetzt blank

Gewagte Fotos

Christina Aguilera zieht jetzt blank

Aguilera zieht im ,W‘-Magazin blank & resümiert über das letzte Unglücksjahr.

Ist sie es oder ist sie es nicht? Am Cover der Lifestyle-Bibel W zieht Pop-Diva Christina Aguilera (30) blank, ist auf dem Nackt-Porträt aber kaum wiederzuerkennen. Denn dank dem Wunder der Retusche wirkt die Sängerin, die zuletzt doch einiges an Pfunden zugelegt hat, rank und schlank wie früher.

Im Interview erzählt Aguilera vom schwierigen vergangenen Jahr: Scheidung, Tournee-Absage aufgrund miserabler Ticket-Verkäufe und eine Kurz-Visite im Knast wegen Alkoholmissbrauchs. Über letztere beschwert sich Aguilera noch immer, sieht sie sich doch als Opfer ihres Promi-Status.

Über Ehe-Aus
„Ich habe das Auto nicht gefahren, war mir keines Verbrechens bewusst, trotzdem haben sie mich eingesperrt. Das wäre nie geschehen, wäre ich nicht bekannt gewesen!“ Und über ihr Ehe-Aus mit Musik-Agenten Jordan Bratman: „Plötzlich erinnerte alles an meine eigene Kindheit. Ich wollte meinem Sohn so ein spannungsgeladenes Umfeld ersparen!“