Gemma Arteron - "Immer Drama um Tamara"

Komödie

Drama um Tamara: Reigen der Begierden

Feine Komödie von Stephen Frears: „Immer Drama um Tamara“.

Der dämliche Titel ließe einen öden Slapstick-Schwank vermuten, doch Immer Drama um Tamara (Originaltitel: Tamara Drewe) ist ein sinnlich-kluges Pointen-Feuerwerk von Regisseur Stephen Frears (Gefährliche Liebschaften).

Im Zentrum steht eine junge Dame, die vom Mauerblümchen zur Schönheit reifte.
Tamara (sehr sexy gespielt von Bond-Girl Gemma Arterton) kehrt als erfolgreiche Journalistin aus London zurück in ihr Heimatdorf Ewedown. Dort verdreht sie in Windeseile allen Männern den Kopf – vor allem jenen, die in einem Autoren-Seminar eher an ihrer Dichtkunst üben sollten.

Gelungen
Ein Rockstar, ein fescher Landmann und zwei gelangweilte Teenie-Gören zählen zum Personal des sehr britischen und hinreißend skurrilen Films. Von ihrer Lust auf Liebe, Abwechslung oder Action getrieben, setzen sie ein Karussell der absurden Ereignisse in Schwung, bei dem es manche Beteiligten aus der Kurve trägt. Nur Tamara schaut scheinbar unberührt zu, wie rund um sie das Chaos ausbricht. Fazit: ein schelmischer Reigen der Begierden.

Immer Drama um Tamara, 
GB 2010. 111 Min. Von Stephen Frears. Mit Gemma Arterton, Bill Camp.

Bewertung: 4 von 5 Sterne